Forum junge Hypertensiologie (FjH)

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses stellt seit vielen Jahren einen wesentlichen Aspekt der Deutschen Hochdruckliga dar. Mit der Gründung des „Forum junge Hypertensiologie“ auf dem 33. Wissenschaftlichen Kongress der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® in Lübeck im Jahr 2009 hat die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® die Förderung des hypertensiologischen Nachwuchses weiter ausgebaut.

Als eine Einrichtung der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® bietet das „Forum junge Hypertensiologie“ eine eigene Plattform für junge Hypertensiologie-interessierte Ärzte und Wissenschaftler, die das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Das „FjH“ fördert den Gedanken- und Erfahrungsaustausch des jungen ärztlichen und wissenschaftlichen Nachwuchses, der sich mit der Hypertensiologie als Arbeits- und Forschungsschwerpunkt beschäftigt. Zugleich stärkt es die Etablierung der Hypertensiologe als eigenständige Fachdisziplin und Forschungsbereich.

Das „FjH“ dient auch der Kontaktpflege zu vergleichbaren Organisationen im Ausland. Zu diesem Zweck veranstaltet das Forum Mitgliedertreffen, Symposien, Tagungen, Fort- und Ausbildungsveranstaltungen sowie sonstige Zusammenkünfte fachlicher oder geselliger Art bundesweit und regional.